Karriere & Ausbildung
Haben Sie Lust Großes zu bewegen?
Jetzt bewerben zur
Ausbildung Mechatroniker (m/w)

Alle Neuigkeiten

Sie möchten den kompletten Blog der Stegmaier Gruppe verfolgen oder suchen ältere Beiträge? Alle Beiträge finden Sie [hier].

Sie können unseren Blog als auch RSS-Feed abonnieren. [RSS-Feed]

 

Blog

  • Fotoperlen 2017 und neue EM-Termine 2018
    Thu, 23 Nov 2017 12:10:04 +0100

    Die EM-Saison 2017 ist seit einigen Wochen vorbei. Für Freunde, Sponsoren und Geschäftspartner des BFS-Trucksportteams haben Jan Plieninger und Marc Stegmaier einen Kalender 2018 aufgelegt, der für jeden Monat ein echtes Highlight in Großaufnahme zeigt. Die Fotos sind in der gerade beendeten Saison entstanden. 

    Die Fotos, die rechts zu sehen sind, stammen zwar nicht aus dem Kalender, zeigen aber ebenfalls schöne Szenen aus der Saison 2017.

    Inzwischen stehen bereits die Termine für 2018 fest. Zum Vormerken für alle Fans:

    12./13. Mai 2018: Nähe Zagreb (Kroatien)

    19./20. Mai 2018: Montalieu-Vercieu (Frankreich)

    16./17. Juni 2018: Oleggio (Italien)

    14./15. Juli 2018: Deutschland (Ort noch offen)

    25./26. August 2018: Limberg (Österreich)

    8./9. September 2018: Chatel (Frankreich)

  • 10.000 Euro zusätzlich für Maffay-Kinderstiftung
    Tue, 14 Nov 2017 15:00:20 +0100

    Zur Übergabe des Tattoo-Trucks an BFS war Peter Maffay kürzlich in das Crailsheimer Veranstaltungszentrum Hangar gekommen. Der Betrag der Ersteigerung des Trucks, mit dem während der letzten Tour die Bühnenausrüstung transportiert worden war, ging an die Maffay-Kinderstiftung.

    Doch für die Kinderstiftung kam noch mehr Geld zusammen. An dem Abend konnten die Gäste für 50 Euro einen Mini-Truck kaufen, der gleichzeitig als Los galt. Zu gewinnen gab es gesponserte Preise im Wert von 12.500 Euro.

    Die Summe, die durch den Verkauf der Lose zusammen kam, wurde durch BFS und das Fachmagazin Verkehrsrundschau auf 10.000 Euro aufgerundet. Dieser Betrag kommt zusätzlich zum Ertrag der Versteigerung und vollständig der Maffay-Kinderstiftung zugute.

  • Die transport-CH wird wieder zum Mittelpunkt der Nutzfahrzeugbranche
    Tue, 07 Nov 2017 10:07:43 +0100

    Die transport-CH findet vom 16. bis 19. November 2017 auf dem Gelände der BERNEXPO statt. Mit vielen Attraktionen wie einer neu geschaffenen Teststrecke für alternative Antriebstechnologien und dem bewährten Gastronomiekonzept wird der Nutzfahrzeug-Salon wieder zum Publikumsmagneten. Zudem wird der Teil des Zubehör-, Komponenten- und Betriebsstoff-Marktes gemeinsam mit Swiss Automotive Aftermarket (SAA) ausgebaut.

    Alles, was den Kern der transport-CH ausmacht, bleibt unverändert. Dazu gehört, dass die Organisatoren auch 2017 auf alle wichtigen Aussteller aus dem Bereich der schweren und leichten Nutzfahrzeuge zählen können. Und auch der Geselligkeit wird nach wie vor in bewährter Form Rechnung getragen.
     
    Die BFS Swiss AG nimmt wieder als Aussteller teil  (Halle 2.0, Stand B017).

    Die Öffnungszeiten: Donnerstag, 16. November, bis Samstag, 18. November: 9-18 Uhr, und am Sonntag, 19. November, von 9–16 Uhr.

    Weitere Infos gibt es auf der Website der transport CH.

  • Saugbagger: die wirtschaftliche Alternative zur Handschachtung
    Fri, 27 Oct 2017 12:00:12 +0200

    Saugbagger heißt die alternative Lösung zur herkömmlichen Handschachtung. Im innerstädtischen Tiefbau wird ein Saugbagger hauptsächlich für die Erweiterung, den Rückbau oder die Demontage der Energie-, Wasser- und Gasversorgung eingesetzt. Städte und Kommunen nutzen ihn zum Reinigen von Schächten, Kanälen, Brunnen oder Sinkkästen. Industrieanlagen sind ein Haupteinsatzfeld für Saugbagger, denn dort hat Sicherheit höchste Priorität. Weiteren Einsatz findet die Maschine bei Sanierungs- und Reinigungsarbeiten, im Gleisbau oder bei Arbeiten im Garten- und Landschaftsbau.

    In jeder Hinsicht sind Saugbagger die kostengünstige Alternative zur herkömmlichen Handschachtung oder Aushubtechnik. Sie arbeiten platzsparend, schnell und sicher in vielen Einsatzbereichen. Auch wirtschaftlich betrachtet liegen die Vorteile klar auf der Hand: Die Einsparung von kostenintensiver Handarbeit und der Wegfall von weiteren zusätzlichen Arbeitsgeräten wie zum Beispiel Bagger, Transportfahrzeug und Kompressor schonen den Haushalt von Kommunen, privaten oder öffentlichen Auftraggebern und Unternehmen.

    Die Saugbagger von BFS arbeiteten mit dem international patentierten RSP-Saugprinzip. Es garantiert höchste Schwerkraftabscheidung, geringste Filterbelastung und somit konstant hohe Saugleistungen. Der Saugschlauch ist über den Träger hydraulisch dreidimensional bewegbar. Im Bereich der Saugkrone wird das Material vom Luftstrom mitgerissen. Saugbar sind alle Medien, feste Partikel bis zu einer Größe von 250 mm. Im Sammelraum erfolgt aufgrund der Luftberuhigung und Drehung eine Ablagerung aller wesentlichen Partikel. Über die Abscheidekammer wird der Luftstrom weiter gereinigt und getrocknet. Über die Feinstfiltereinheit werden letzte Stäube absorbiert. Die gereinigte Luft wird großflächig über eine Schalldämmeinheit nach oben ausgestoßen.

    Zu den Einsatzfeldern gehören:

    • Rohr- und Amaturenaustausch
    • Sanierung und Neuverlegung von Gas-, Wasser-, Kabel-, Fernwärme- und Entsorgungsleitungen
    • Suchschachtungen
    • Pflege und Reparaturen im Gleisbereich
    • Einsatz von Bodenverdrängungsraketen
    • Beseitigung von Umweltschäden
    • Austausch von kontaminierten Boden im Wurzelbereich von Bäumen
    • Abbrucharbeiten
    • Kiesabsaugen von Flachdächern
    • Reinigung von Straßeneinläufen, Sinkkästen
    • Arbeiten in Verbindung mit Horizontalbohranlagen
    • Laubabsaugung

    Der Saugbagger kann über den BFS-Partner Fahrzeugzentrum Schnelldorf gemietet werden.

  • Eigener BFS-Ansprechpartner im Südosten
    Mon, 23 Oct 2017 09:29:06 +0200

    Mit Andreas Boos haben Interessenten und Kunden von BFS seit diesem Jahr einen eigenen Ansprechpartner im Südosten Deutschlands. Der gelernte Bankkaufmann und studierte Diplom-Kaufmann hat sein Büro in Garmisch-Partenkirchen bei der MAN und berät in allen Fragen der Vermietung. Außerdem arbeitet er bei BFS in der internen Organisation mit.

    Andreas Boos weiß, wovon er spricht, wenn es um Trucks geht: „Ich habe mein Leben lang schon gerne an Lkw gebastelt. Und bei der Bundeswehr habe ich meinen Lkw-Führerschein gemacht, den ich bei BFS gut einsetzen kann.“ Auch Kunden und Interessenten aus dem nahen Österreich können sich an ihn wenden.

    Erreichbar ist er am besten mobil unter 0173-3577387 oder per E-Mail andreas.boos@bfs.tv